Können medizinische Geräte von Land an das Bordnetz angeschlossen werden?

Schiffs-Bordnetze haben in der überwiegenden Zahl der Fälle eine Frequenz von 60 Hz. Grundsätzlich sind elektrotechnische Maßnahmen zur Änderung dieser Frequenz, bzw. der Anpassung der Geräte möglich und in den entsprechenden Netzteilen auch in der Regel enthalten (z. B. Netzteil-Input 100-240 V, 50-60 Hz). Zudem existieren auf 60 Hz einstellbare Signalfilter zur Verbesserung des EKG-Signals. Entscheidend ist also einerseits die Ausführung der Geräte bzw. der Bordmittel. Andererseits müssen die vorhandenen Netzstecker natürlich vom Formfaktor her in die bordseitig vorhandenen Steckdosen passen.